Angebote Alp

Einsatzbetrieb Zivildienst

Seit 2014 ist unsere Alp anerkannter Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende. Wir durften in den Sommern 2014 bis 2017 je zwei Monate mit je einem Zivildienstleistenden erleben. Es waren beides gute Erfahrungen und wir freuen uns, wenn auch in Zukunft Zivis ihren Dienst auf unserer Alp absolvieren.


Alp - Praktikum

Jedes Jahr suchen wir für die Zeit, in der wir mit den Kühen im Unterstafel weilen, eine Hilfe. Wir hatten grosses Glück und immer tolle junge Menschen gefunden, die uns tatkräftig unterstützten. Wir bieten Kost und Logis und ein Taschengeld. Das Angebot ist vor allem für Menschen gedacht, die das Alpenleben ohne Verantwortung zu übernehmen kennen lernen wollen und nicht die Zeit für einen ganzen Alpsommer aufbringen können. Der Einsatz dauert jeweils von Mitte Juni bis Mitte Juli.


Arbeitseinsatz für Klassen auf der Alp

Jedes Jahr muss auf den Alpen die Vergandung durch Jungtannen, herabhängende Äste, Erlen, Dornenbüsche etc. bekämpft werden. Wir durften bereits vielen Klassen ab der 5. Primarschule willkommen heissen, die uns bei dieser Arbeit unterstützen. Die Schulbank tauschen mit einem Tag in der Natur, Bewegung und Muskeleinsatz zusammen mit den Schulkameraden, Lehrpersonen und uns Älplern begeistert die Kinder und Jugendlichen und bieten eine gute Gelegenheit, den Kopf mal so richtig auszulüften. Melden sie sich als Lehrperson, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen möchten. Wir informieren die Kinder über die Alp, zeigen ihnen wenn möglich die Tiere und spendieren einen Zviere mit Getränk. An- und Rückreise müssen selber organisiert werden.


Essen und Trinken

Kletterer und Wanderer sind herzlich eingeladen, im Selbsbedienungsbeizli zu verweilen, um die Ruhe und die wunderbare Natur zu geniessen.
Während der Alpsaison Ende Mai bis Ende September sind bei Selbstbedienung gekühlte Getränke erhältlich.
Samstag und Sonntag können wir unsere Gäste auch ab und zu bedienen.
Bei frühzeitiger telefonischer Anfrage ist es möglich, ein einfaches Mittagsgericht zu bestellen.

Angebote Heimbetrieb

Ferien im Stöckli (altes Bauernhaus) auf dem Bauernhofgelände

Auf unserm Hof im Riet Oberurnen besteht die Möglichkeit, ein älteres, kleines Bauernhaus zu mieten. Es bietet Platz für zwei Erwachsene mit zwei Kindern. Das Stöckli bietet einen guten Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten: Schifffahrten auf dem Walensee, Baden im Walensee, Kanufahren auf der Linth, Wandern in der Ebene und in den umliegenden Bergen, Biken und Radtouren, Inlineskaten, Badeanstalten, Klettern an der Wand im SGU Näfels oder am Kletterberg Brüggler, Besuch auf unserer Alp Stattboden und vieles mehr. Das Stöckli verfügt über eine Stube, eine Küche, zwei Schlafzimmer sowie Dusche und WC. Es ist ausgerüstet mit dem nötigen Geschirr und Küchengeräten, Geschirrtüchern, Putzmitteln, Kissen und Decken. Hinter dem Haus befindet sich ein kleiner Platz zum Sitzen, Liegen, Grillieren, Faulenzen… Das Stöckli kann tage- oder wochenweise gemietet werden. Auch Übernachtungen bei der Durchreise sind möglich. Wir sind Mitglied bei Bed and Breakfast. Die Verpflegung obliegt den Mietern, ausser bei der Buchung über B&B. Bei der Ankunft zeigen wir alles, danach sind unsere Gäste selbständig.

Preise pro Nacht:

Erwachsene: CHF 30.-

Kinder: CHF 30.-

Wochenpauschale

CHF 200.-

pro Kind CHF 90.-

Ein- und Auscheckzeiten werden individuell abgemacht.

Angebot für Pferdebesitzer

Da unsere Pferde die Monate Juni bis September auf der Alp verbringen, stehen die Freilaufboxen leer. Es besteht die Möglichkeit, Ferien für zwei Personen mit zwei eigenen Pferden auf dem Hof zu verbringen. Es steht ein kleiner Reitplatz 20x20m zur Verfügung, eine kleine Sommerweide, Heu, Parkplatz für Auto und Anhänger. Das Gelände bietet sich an für ausgedehnte Ritte, insbesondere an den Walensee. Die Pferde müssen selber versorgt werden, ebenso sind Weiden, Reitplatz und Boxen sauber zu halten.
Preise:
Erwachsene pro Nacht: CHF 30.-
Kinder pro Nacht: CHF 15.-
Wochenpauschale pro Erwachsenes: CHF 200.-
Wochenpauschale pro Kind: CHF 90.-

Ein- und Auscheckzeiten werden individuell abgemacht.
Pro Pferd und Tag CHF 15.-,
Pony CHF 9.- Pferd

Kalbfleisch direkt ab Bauernhof

Seit Winter/Frühling 2017 mästen wir unsere Kälber, welche ab September geboren werden, im umgebauten alten Stall. Wir wollen die Tiere nicht mehr an andere Betriebe zur Weitermast geben, sondern sie gemäss unserer Ideologie selber bis zu einem Gewicht von etwa 220 Kilogramm aufziehen.
Wichtig sind uns:
feinfühlige Beziehung zu den Tieren artgerechte Haltung im Freilaufstall mit Auslauf an die frische Luft pflanzliche Medizinierung im Falle von Erkältungen und Durchfall Verzicht auf den Einsatz von Antibiotika (ausser das Tier sei vom Tode bedroht) Die Kälber werden in der Metzgerei Rickli in Schänis gemetzget, das heisst, sie werden von uns dahin gefahren, betreut und befinden sich durch die kurze Distanz nur etwa 10 Minuten im Viehanhänger.

Zu beziehen sind Mischpakete (Filet, Steak, Gehacktes, Braten etc.) von 1/8, 1/4 , 1/2 oder einem ganzen Kalb. Bei der Hofschlachtung wird von Schlachtgewicht gesprochen, das heisst, die Knochen werden noch mitgerechnet. Das Schlachtgewicht eines 220 Kilogramm schweren Tieres beträgt etwa 132 kg. 1/8 Kalb ergibt als Beispiel etwa 10 Kilogramm reines Fleisch (hat in ein bis zwei Schubladen eines Gefrierkühlschrankes Platz). Der Preis pro Kilo Schlachtgewicht beträgt CHF 20.-. Vakuumieren wird extra berechnet (ca. 7% des Fleischpreises).

Bestellung:
Paul Vogel und Monika Schläpfer
Flechsenstrasse 10
8753 Mollis
079 280 86 86
feuer.lilie@bluewin.ch